Was ist Infrarot-Fotografie?

Infrarot-Fotografie ermöglicht es, Farben im infraroten Farbspektrum für das menschliche Auge sichtbar zu machen. Auf solchen Bildern verhält sich die Farbwiedergabe der Dinge völlig andersartig. So reflektiert z.B. Chlorophyll in diesen Frequenzbereichen, und Gras und Blätter erscheinen fast weiß. 

Um diese verborgene Welt sichtbar zu machen, kommen spezielle Filter und evtl. auch Kameraumbauten zum Einsatz. Zum Erreichen des surrealen, magischen Looks und der individuellen Farbgebung ist zudem eine recht intensive Nachbearbeitung der Rohdaten erforderlich.

Die Infrarot-Fotografie offenbart eine völlig andere Welt, sie erfordert und ermöglicht ein ganz neues Sehen und eröffnet wundersame Möglichkeiten. Sie zeigt uns, wie begrenzt unsere Augen die Welt erkennen, und dass es weit mehr gibt als das. Und sie lässt uns erahnen, wie viel mehr es noch um uns herum geben muss, was unsere Sinne nicht wahrnehmen.

Der Karlsruhe-Infrarot-Kalender ist da!

Auf 12 aufbereiteten Fotografien portraitiert die Karlsruher Fotografin Diana Tischler ihre Heimatstadt im verborgenen Farbspektrum. Mehr Infos zum Kalender und zur Bestellung gibt es hier.

 

Galerien

Karlsruhe
Karlsruhe
Die Heimat im verborgenen Farbspektrum.
ansehen
Infrared beauty
Infrared beauty
   
ansehen
Travelling
Travelling
Mit der Infrarot-Kamera unterwegs zu sein, ist das etwas Besonderes – auf vielen Ebenen. Man schaut die Welt anders an – und sie schaut anders zurück. Mouseover zeigt den jeweiligen...
ansehen